Corona weniger gefährlich?

Die Corona-Hotline des Kreis-Gesundheitsamtes ist ab sofort nur noch montags bis freitags von 8 Uhr bis 18 Uhr sowie samstags von 10 Uhr bis 14 Uhr erreichbar. Sonntags ist sie nicht mehr besetzt; Die Sachverhaltsermittlung arbeitet in Zukunft auch nicht mehr sonntags, sondern von montags bis samstags. Als Grund werden sinkenden Corona-Fallzahlen genannt. Die sind allerdings noch immer viel höher als vor einem Jahr. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 4 865 Personen (Vortag: 5 402) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Am 04.03.21 gab es 537 Menschen im Rhein-Kreis, von denen man wusste, dass sie mit Covid-19 infiziert waren.

Die Termin-Hotline ist ebenfalls montags bis samstags erreichbar. Wer einen PCR-Testtermin benötigt, weil er engen Kontakt zu einer infizierten Person hatte oder selbst einen positiven Schnelltest, erreicht die PCR-Test-Hotline montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr, Rufnummer 02181 601-6666. Wer symptomatisch ist, wendet sich für einen PCR-Test an einen niedergelassenen Hausarzt.

Viele Fragen zu Corona werden auf der Homepage des Rhein-Kreises Neuss beantwortet: www.rhein-kreis-neuss.de/corona.