Trainee im Umweltamt

Der Rhein-Kreis Neuss hat Stellen frei für Trainees im Umweltamt. Wer einen Bachelorabschluss oder ein Diplom in einer ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung hat und an so etwas interessiert ist, kann sich bis zum 22. August bewerben und und ab 1. Dezember eine Beamtenlaufbahn einschlagen. Im Augenblick sind drei Trainees, Jannik Grewe (31), Susanne Klüsch (25) und Can Cakar (28), dabei. 

Das Foto zeigt Amtsleiterin Ines Willner mit den künftigen Umweltoberinspektoren Jannik Grewe, Susanne Klüsch und Can Cakar Foto: D. Staniek / Rhein-Kreis Neuss 

Die Ausbildung dauert 15 Monate Ausbildung, und während dieser Zeit werden praktische und theoretische Einblicke in die Aufgabenbereiche einer Umweltschutzbehörde erteilt. Vermittelt werden Kenntnisse zu Aufbau, Aufgaben und Arbeitsweisen der Umweltverwaltung, wobei der Schwerpunkt auf rechtlichen Grundlagen liegt. Am Ende sind die Bereiche Immissionsschutz, Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Bodenschutz durchlaufen und nach bestandener Prüfung warten Aufgaben im Amt für Umweltschutz. Jannik, Susanne und Can haben vorher Maschinenbau, angewandte Chemie und Bauingenieurwesen studiert und sind gespannt auf Aufgaben in der Umweltverwaltung. 

Deteilinfos gibt es auf einer Internetseite, die hier abrufbar ist.