Immer mehr Geimpfte infiziert

Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 367 Personen (Vortag: 1 331) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon sind 584 (Vortag: 573) vollständig geimpft. Aufgrund ihrer Erkrankung mit dem Coronavirus befinden sich aktuell 16 Personen (Vortag: 16) in einem Krankenhaus, von denen 9 (Vortag: 9) vollständig geimpft sind. Unverändert 382 Menschen sind an – oder mit – den Folgen einer Ansteckung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 22 665 Personen (Vortag: 22 620) gelten als von der Infektion genesen.

Von den aktuell  1 367 Infizierten gehören 358 (Vortag: 351) der Gruppe der unter 20jährigen an. Zurzeit sind 1 211 Personen (Vortag: 1 191) als begründete Verdachtsfälle auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes durch die jeweilige Stadt in Quarantäne geschickt worden.

Der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Robert Koch Instituts (RKI) liegt für den Rhein-Kreis Neuss bei 154,2 (Vortag: 167,0). Die derzeit mit dem Coronavirus infizierten Personen verteilen sich wie folgt auf die Städte und die Gemeinde im Kreis:
Neuss: 480 (Vortag: 475)
Dormagen: 217 (Vortag: 209)
Grevenbroich: 182 (Vortag: 175)
Meerbusch: 173 (Vortag: 169)
Kaarst: 117 (Vortag: 112)
Korschenbroich: 111 (Vortag: 106)
Jüchen: 58 (Vortag: 57)
Rommerskirchen: 29 (Vortag: 28)