Inzidenzstufe 0 bleibt

Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 105 Personen (Vortag: 93) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich drei (Vortag: drei) in einem Krankenhaus. 

Insgesamt 136.639 Personen (Vortag: 135.657) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 122.383 (Vortag: 121.831) die Zweitimpfung erhalten.    

Der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Robert Koch Instituts (RKI) liegt für den Rhein-Kreis Neuss bei 9,3 (Vortag: 9,7), bundesweit lautet die Zahl 6,3 Für den Kreis ist die Inzidenzstufe 0 maßgeblich, d.h. die Hinwendung zur Normalität bleibt erhalten.

Von den im Kreisgebiet aktuell mit dem Coronavirus infizierten Personen ist bei 43 Fällen (Vortag: 43) die Alpha-Variante – „britische“ –, bei einem Fall (Vortag: 1) die Beta-Variante – „südafrikanische“ – und bei 37 Fällen (Vortag: 34) die Delta-Variante – „indische“ – nachgewiesen. Hierbei gibt es aktuell keinen Hot-Spot. Der Rhein-Kreis Neuss untersucht seit Ende Januar alle in den Testzentren Neuss und Grevenbroich sowie durch die mobilen Testteams entnommenen positiven Corona-Tests auf ihre Sequenzierung.