Südbad für Publikum offen

Die Stadtwerke lassen das Südbad zum Feiertag, dem Fronleichnamstag, zu mehr Normalität zurückkehren. Ab dem 3. Juni sind neben dem 50-Meter-Becken auch die Liegewiesen und die Kinder- und Spielbereiche einschließlich des großen Kinder-Planschbereichs wieder geöffnet. Zeitgleich dürfen sich wieder bis zu 500 Menschen im Freibad aufhalten. Möglich macht dies die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 der Landesregierung NRW. Da in Neuss mit dem heutigen Tag (31.05.21) der Inzidenzwert an 5 aufeinanderfolgenden Werktagen im Kreis unter dem Wert von 50 liegt, dürfen Freibäder auch wieder über das „rein sportive Schwimmen“ hinaus betrieben werden.

Nach § 28b des Infektionsschutzgesetzes und der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ist für die Nutzung von Schwimmbädern das Vorliegen eines Schnelltests oder Selbsttests erforderlich. Dabei muss es sich um ein in der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung vorgesehenes Testverfahren handeln. Das negative Ergebnis muss von einer der in der Corona-Test-und Quarantäneverordnung vorgesehenen Teststellen schriftlich oder digital bestätigt sein. Eine bequeme und sehr nahe Testmöglichkeit besteht für Besucher des Südbades im Bürgertestzentrum (www.schnelltestzentrum-neuss.de ) in der angrenzenden Eissporthalle. Die Testbestätigung ist bei der Inanspruchnahme des Angebotes zusammen mit einem amtlichen Ausweisdokument mitzuführen und beim Zugang vorzulegen. Geimpfte Personen sind gleichgestellt.

Die Testvornahme darf bei der Inanspruchnahme des Angebotes höchstens 48 Stunden zurückliegen. Kinder bis zum Schuleintritt sind von dem Testerfordernis ausgenommen. 

Um im Südbad-Freibad möglichst vielen Menschen einen ihren Bedürfnissen und Wünschen gerechten Schwimmbadbesuch zu ermöglichen, werden von Donnerstag an vorläufig täglich drei Zeitfenster angeboten. Damit können bis zu 70 Besucher am frühen Morgen und bis zu 500 Besucher in den beiden längeren Schwimmzeiten den Freibadbereich gleichzeitig nutzen.

Öffnungszeiten Südbad Freibad:
07.00 – 09.00 Uhr
10.00 – 14.30 Uhr
15.00 – 20.00 Uhr

Zwischen den einzelnen Zeitfenstern ist das Bad geschlossen, damit gereinigt und desinfiziert werden kann.

Nach der Corona-Schutzverordnung wrden alle Badegäste mit Kontaktdaten und dem Zeitpunkt ihres Schwimmbadbesuchs erfasst. So sollen die Gesundheitsbehörden im Falle einer Coronainfektion nachvollziehen können, welche Personen sich im Bad aufgehalten haben. Um diese Vorgabe zu erfüllen und keine Warteschlangen an den Kassen entstehen zu lassen, ist seit dem vergangenen Jahr ein über die Stadtwerke-Homepage aufrufbares Onlinebuchungsportal bereit. Hierüber wird registriert und dann ein Zeitfenster ausgwählt. Die Zahlung erfolgt bargeldlos über das Buchungsportal. Buchungen sind zwei Tage im Voraus möglich.

Um die gesetzlichen Vorgaben einzuhalten, wurden Wegekennzeichnungen und Infotafeln angebracht und Duschen, Umkleiden und Schränke so eingeteilt, dass der Mindestabstand von 1,50m zwischen Badegästen eingehalten werden konnen. Im Schwimmbecken sind Leinen gezogen, um den Schwimmern eine bessere Orientierung für den Abstand zu geben.

Alle Informationen zu den geänderten Öffnungszeiten und Zugangsbedingungen der Neusser Schwimmbäder zum „Restart“ finden sich online. Von hier aus geht es auch zum Reservierungs- und Buchungsportal.


Sollten die Inzidenzzahlen für den Rhein-Kreis Neuss wieder über 50 ansteigen, kann das Angebot wieder eingeschränkt werden.